Die Finanzplanung für Familien verändert sich in den Lebensphasen

Finanzplanung für Familien

Nach den Singlejahren und der ersten gemeinsamen Zeit mit dem Partner steht in vielen Haushalten die Familienplanung an. In dieser Phase sind vor allem kurzfristige Entscheidungen nötig, um die Existenz der jungen Familie nicht zu gefährden. Die Haftpflicht- und Hausratversicherung sind hier die unverzichtbaren Versicherungen. Die Küchengeräte Versicherung sorgt dafür, dass beim Kochen zu Hause auch im Schadensfall auf nichts verzichtet werden muss. Sind die Kinder bereits älter und womöglich aus dem Haus, so ist es an der Zeit, die vorhandenen Versicherungen und die Finanzplanung für Familien erneut zu betrachten und gegebenenfalls für das Alter zu optimieren. In diesem Beitrag möchten wir Ihnen zeigen, wo Potenzial schlummert.

Lebensversicherung

An diesem Punkt in Ihrem Leben werden die kommenden Jahre höchstwahrscheinlich die produktivsten und finanziell ertragreichsten Jahre Ihres Lebens sein. Dieser Zeitpunkt ist wichtig, um für den Ruhestand zu sparen und gut abgesichert zu sein.

Was würde passieren, wenn Sie oder Ihr Partner plötzlich sterben würde? Müssen die Kinder die Ausbildung abbrechen? Würde Ihr Partner gezwungen sein, den Lebensstil der Familie drastisch einzuschränken? Und was ist mit den Pensionsplänen? Lebensversicherungserträge können ihnen weiterhin erlauben, die Hypothek abzubezahlen, die Ausbildung der Kinder zu finanzieren und, wenn sie klug investiert werden, als stetiges Einkommen Ihren Partner für die Zukunft abzusichern. Lebensversicherungen gelten als konservativ und sind in Phasen niedriger Zinsen auf dem Markt sicherlich nicht die Investitionen mit der höchsten Rendite. Allerdings sind sie einzigartig und unschlagbar, wenn es im mittleren Alter um den Deckungsschutz für die Familie geht.

Unfallversicherung

Die Unfallversicherung ist ebenfalls ein Muss. Sie ersetzt einen Teil Ihres Einkommens, wenn Sie aufgrund einer Krankheit oder Verletzung arbeitsunfähig sind. Warum ist das wichtig? Überlegen Sie, wie lange Sie über die Runden kommen, wenn Ihr Gehalt plötzlich ausbleibt. Eine aktuelle Umfrage ergab, dass die Mehrheit der Beschäftigten nicht mehr als einen Monat ohne ernsthafte finanzielle Verluste auskommen würde. Wenn bereits die täglichen Ausgaben Schwierigkeiten machen, wie würde es dann erst mit der Altersabsicherung aussehen?

Viele größere Unternehmen und einige kleinere Unternehmen bieten eine betriebliche Unfallversicherung, die ab einem gewissen Behinderungsgrad die Mitarbeiter finanziell absichert. Wenn Sie jedoch mehr benötigen, kann es sinnvoll sein, diese Gruppenversicherung freiwillig aufzustocken, sofern dies möglich ist. Auch der selbstständige Erwerb einer eigenen Unfallversicherung ist eine Option, die sich lohnt, geprüft zu werden. Im Gegensatz zur Gruppenversicherung bleibt die Privatversicherung auch bei einem Jobwechsel bei Ihnen.

Pflegeversicherung

Eine der größten Bedrohungen für Ihre Altersvorsorge sind die Kosten der Langzeitpflege. Die durchschnittlichen Kosten für ein privates Zimmer in einem Pflegeheim liegen bei fast €80.000. Die häusliche Pflege kann bis zu €20/Stunde kosten. Wenn Sie oder Ihr Ehepartner chronisch krank oder behindert werden, ist es leicht zu sehen, wie Ihre Ersparnisse vernichtet werden. Deshalb sollten Sie in dieser Phase der Finanzplanung für Familien die private Pflegeversicherung ernsthaft berücksichtigen.

Ersparnisse und Investitionen der Finanzplanung für Familien

Viele Arbeitnehmer unserer Elterngeneration konnten dank einer lebenslangen Altersrente ihres Arbeitgebers auf eine finanziell abgesicherte Rente zählen. Das ist nicht mehr der Fall. Heutzutage müssen die Arbeitnehmer für ihren eigenen Ruhestand selbst verantwortlich sein. Bis zu diesem Punkt in der Finanzplanung für Familien sollten Sie einiges an Investitionen in verschiedenen Anlageformen getätigt haben. Falls Ihnen das bislang nicht möglich war, es nie zu spät zu sparen.

Die meisten dieser Sparpläne erlauben, je nach Verfügbarkeit zusätzliches Geld beizusteuern. Sorgen Sie für eine gute Diversifizierung Ihrer Ersparnisse. Was in den englischsprachigen Ländern schon seit vielen Jahren der Fall ist, die Investition in Aktien des Arbeitgebers, sollte durch andere Anlageformen ergänzt werden. Zwar bieten große Arbeitgeber Vorteile zum Erwerb der Aktien, jedoch ist diese Investition für den Ruhestand zu wichtig, um einer einzigen Anlageform zu vertrauen. Auch verantwortungsvolle Investitionen können respektable Renditen erzielen.

Wenn Sie Fragen zur Finanzplanung für Familien haben, dann vereinbaren Sie gleich jetzt einen Termin mit uns. Gerne nehmen wir uns die Zeit, ihre vorhandenen Versicherungs- und Investitionspläne zu betrachten und Optimierungschancen aufzuzeigen. Kostenlos und unverbindlich.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird vertraulich behandelt.

Name *
Email *
Website