Vorteile einer Gebäudeversicherung bei Elementarschäden

Vorteile einer Gebäudeversicherung

Wenn Naturereignisse wie Stürme, Hagel oder Starkregen oder eigene Fahrlässigkeit zu Schäden am Haus führen, kann das schnell sehr teuer werden. Nicht jeder Hausbesitzer aber hat eine Gebäudeversicherung abgeschlossen. Diese ist gesetzlich in Deutschland nicht mehr vorgeschrieben, in der Vergangenheit musste zumindest gegen Brand versichert werden. Weil die Kosten, die mit entsprechenden Schäden am Haus verbunden sind, jedoch schnell existenzbedrohend werden können, empfiehlt es sich jedoch in jedem Fall, eine solche Versicherung abzuschließen.

Vorteile einer Gebäudeversicherung bei Elementarschäden

Welche Leistungen sind in der Versicherung abgedeckt?

Entsprechende Versicherungen decken in der Regel Schäden ab, die durch Sturm und Hagel, Brände sowie Wasserschäden (Leitungswasser) und Frost entstanden sind. Dabei sind grundsätzlich Schäden am unmittelbaren Gebäude gemeint sowie an mit dem Haus fest verbundenen Teilen, also etwa Türen und Fenstern. Ob auch bei grober Fahrlässigkeit gezahlt wird, legt jede Versicherung selbst fest. Zusätzliche Leistungen sind je nach Versicherung ebenfalls buchbar. Immer bedeutsamer wird die sogenannte Versicherung gegen Elementarschäden, die nur in Kombination mit einer Gebäudeversicherung abschließbar ist. Hier sind auch andere Naturereignisse inbegriffen – etwa Überschwemmungen, Erdrutsch, Erdbeben oder Lawinen. Auch die Photovoltaikanlage auf dem Dach kann so versichert werden. Generell zahlt die Versicherung Reparaturen am beschädigten Gebäude. Falls dieses völlig zerstört ist, können sich Hausbesitzer den Neuwert des Hauses auszahlen lassen. Auch falls durch Schäden eine vorübergehende andere Unterbringung der Bewohner nötig wird, zahlt dies die Versicherung. Ebenfalls gedeckt sind Schäden durch unbekannte Dritte. Nicht in der Versicherung abgedeckt ist das Inventar des Hauses, also Möbel und andere Einrichtungsgegenstände. Diese sind Fall für private Hausratversicherungen.

Vorteile einer Gebäudeversicherung

Die Vorteile einer solchen Versicherung können gar nicht genug betont werden. Experten empfehlen jedem Hausbesitzer, diese abzuschließen. Zwar agieren viele Menschen nach dem Motto: Es wird mich schon nicht treffen. Wenn es das aber doch tut, dann kann die Beseitigung der Schäden schnell sehr teuer werden. Wenn es sich um größere Schäden handelt, kann im schlimmsten Fall sogar die eigene wirtschaftliche Existenz bedroht sein. Eine Versicherung für Gebäude deckt, zum Teil mithilfe von Erweiterungs-Optionen, die meisten der möglichen Schäden am Haus ab. Vorhersehen, welcher Schaden das eigene Haus treffen könnte, kann man selten. Mit einer Versicherung ist man aber für jeden Fall gewappnet. Wichtig: Falls bauliche Veränderungen am Haus durchgeführt werden, sollte die Versicherung darüber informiert werden. Andernfalls können im Schadensfall aus den Umbauten resultierende Wertsteigerungen nicht berücksichtigt werden. Auch Sanierungen sind aus demselben Grund von Bedeutung für die Versicherung.

Wahl der richtigen Gebäudeversicherung

Es gibt diverse Versicherungen, die Gebäude versichern. Zwischen den Anbietern gibt es zum Teil große Unterschiede in Bezug auf die Höhe der Versicherungsprämie und die abgedeckten Leistungen. Für die Beitragshöhe spielen Faktoren wie der Gebäudetyp, das Baujahr des Hauses, seine Bauart, Sanierungen, die Anzahl der Geschosse oder der Keller eine Rolle. Ebenfalls bedeutsam ist die Region, in der das Haus steht. Manche Gebiete sind stärker als andere von Naturereignissen bedroht. Bei der Wahl der Versicherung spielt neben finanziellen Aspekten auch die Frage eine Rolle, welche möglichen Erweiterungen für den Hausbesitzer relevant sind. Möchte er etwa eine Elementarschadensversicherung abschließen? Was ist mit Schäden durch Graffiti oder Tiere – soll dies ebenfalls abgedeckt werden? Versicherungen bieten unterschiedliche Pakete, und die zubuchbaren Erweiterungsmöglichkeiten unterscheiden sich im Preis. Beachtet werden sollte, dass nicht unbedingt die günstigste Versicherung empfehlenswert ist. Man sollte sich in jedem Fall über Leistungsausschüsse informieren und auf der Grundlage der Aspekte, die einem wichtig sind, eine Entscheidung treffen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird vertraulich behandelt.

Name *
Email *
Website